Dungeons & Dragons für Einsteiger

Ihr habt gerade den epischen Dungeons & Dragons-Film, Ehre unter Dieben gesehen und seid bereit, selbst ein Teil dieser aufregenden Welt voller Magie, Drachen und Abenteuer zu werden? Kein Problem! Wir haben hier für euch eine kleine Einführung, wie ihr in das fantastische Universum von Dungeons & Dragons, dem berühmten Pen-and-Paper-Rollenspiel, eintauchen könnt. 

Erstellt von Florian  / Gründer World of Dice

Der Einstieg ist einfacher als du denkst

Um den Einstieg so leicht wie möglich zu machen, empfehlen wir das aktuelle Starterset D&D Drachen der Sturmwrack-Insel. Wir haben das Set selbst schon mit Anfängern ausprobiert und es bietet einen hervorragenden Einstieg. 


Sale Off
D&D Starterset Die Drachen der Sturmwrack Insel
€17,99€9,9944%Rabatt
  • D&D - kurze Geschichtsstunde
  • Wie fange ich am besten an?
  • Wie schlüpfe ich in meinen Charakter?
  • Weitere Tipps für den Spielleiter
  • Passende Gruppe oder Mitspieler suchen

Dungeons & Dragons, oft einfach als D&D oder auch DND bezeichnet, ist ein Fantasy-Rollenspiel (RPG - RolePlayGame), das 1974 von Gary Gygax und Dave Arneson erfunden wurde.

Es hat sich seitdem zu einer der bekanntesten und einflussreichsten Spielreihen der Welt entwickelt und ist für viele das Synonym für Pen-and-Paper-Rollenspiele schlechthin. Schätzungen gehen davon aus dass bisher ca. 50 Millionen Spieler Dungeons & Dragons seit 1974 gespielt haben.


In D&D schlüfpst du die Rolle von fiktiven Charakteren, die in einer fantastischen Welt voller Magie, Mythen und Abenteuer leben. Diese Charaktere haben unterschiedliche Rassen, Klassen und Fähigkeiten, die ihre Stärken und Schwächen definieren. Zu den bekanntesten Rassen gehören Menschen, Elfen, Zwerge und Halblinge, während die Klassen Krieger, Magier, Schurken und Kleriker umfassen, um nur einige zu nennen.


Das Spiel wird normalerweise in einer Gruppe von Spielern gespielt (wir empfehlen 4 - 6 Personen, ist aber in keinster Weise limitiert), wobei einer von ihnen die Rolle des Spielleiters, auch bekannt als Dungeon Master (DM), übernimmt. Der DM ist verantwortlich für die Erzählung der Geschichte, die Beschreibung der Spielwelt und die Handlungen der Nicht-Spieler-Charaktere (NSCs) sowie die Interpretation der Regeln. Die anderen Spieler interagieren miteinander und mit der Spielwelt, indem sie Entscheidungen treffen, die auf den Fähigkeiten ihrer Charaktere basieren und den Verlauf der Geschichte aktiv beeinflussen.


D&D verwendet ein Regelsystem, das auf der Verwendung von mehrseitigen Würfeln basiert, um den Erfolg oder Misserfolg von Aktionen, Angriffen und Fähigkeiten zu bestimmen. Diese Würfel haben unterschiedliche Seitenzahlen, wie z.B. den bekannten 20-seitigen Würfel (d20), der häufig zur Ermittlung des Erfolgs bei Fertigkeitsprüfungen und Angriffen verwendet wird. Ob ihr einen spektakulären Angriff auf einen Untoten starten, in letzter Sekunde einer tödlichen Falle entkommen wollt oder einfach nur eine stinkende Socke auf einen schlafenden Drachen werfen wollt (... vielleicht nicht unbedingt eine gute Idee) - diese Würfel sind euer Schlüssel zum Erfolg!


Die Spieler nehmen an Abenteuern oder Kampagnen teil, die entweder vom DM selbst erstellt oder aus vorgefertigten Szenarien und Modulen ausgewählt werden. Eine Kampagne kann sich über mehrere Spielsitzungen erstrecken, und die Charaktere entwickeln sich und werden mächtiger, indem sie Erfahrungspunkte (EP) sammeln und neue Fähigkeiten erlangen.


Dungeons & Dragons bietet eine unvergleichliche Freiheit und Flexibilität, um einzigartige Geschichten und Erlebnisse zu schaffen.

Das Spielen von D&D macht nicht nur jede Menge Spaß sondern fördert die Kreativität, Zusammenarbeit und Problemlösungsfähigkeiten der Spieler und ermöglicht es ihnen, in eine immersive Fantasiewelt einzutauchen, in der ihre Entscheidungen und Handlungen die Handlung beeinflussen und formen.

Um den Einstieg so leicht wie möglich zu machen, empfehlen wir das aktuelle Starterset D&D Drachen der Sturmwrack-Insel. Wir haben das Set selbst schon mit Anfängern ausprobiert und es bietet einen hervorragenden Einstieg.

Doch wie gehst du am besten vor?


1. Wer wird der Spielleiter? 🎩

Einer von euch sollte die Rolle des Spielleiters (auch "Dungeon Master" genannt) übernehmen. Diese Person wird die Geschichte erzählen, die Umgebung beschreiben und entscheiden, was passiert, wenn ihr ungewöhnliche Entscheidungen trefft (z.B. den Drachen mit einer nassen Socke bewerfen – keine gute Idee!).

Der Spielleiter sorgt dafür, dass die Geschichte spannend bleibt und ihr alle Spaß habt. Der Spielleiter sollte sich schon vor dem eigentlich Spieltermin mit dem Starterset, der beiliegenden Geschichte des Abenteuers sowie der Einführung ins Regelwerk befassen.


2. Regeln lernen - aber locker bleiben! 📚

Das Starter-Set enthält ein Regelbuch, das euch durch die grundlegenden Mechaniken des Spiels führt. Aber keine Angst, ihr müsst nicht alles auf einmal lernen! Lest euch die wichtigsten Punkte durch und schaut bei Bedarf nach. Solltet ihr einmal nicht weiterwissen, improvisiert einfach! Der Fokus liegt auf Spaß und Abenteuer, nicht auf bürokratischen Details. 😉


3. Einen Termin & Ort festlegen 📅

Als nächstes geht es darum einen passenden Termin für euer erstes Abenteuer festzulegen. Ihr solltet für eure erste Spielsession mind. ca. 4 Stunden Zeit einplanen und dafür einen geeigneten Ort mit einem großen Tisch wählen. Kombiniert das ganze doch noch mit einem schönen Abendessen vorher :)


4. Der Termin ist da! Es ist D&D-Zeit!

Und schon geht es los! Sobald alle Mitspieler da sind sollte der Dungeon Master (DM) kurz die in dem Starterset enthaltenen und vorgefertigten Charaktere vorstellen und jeder Mitspieler kann sich davon einen aussuchen.Sucht euch denjenigen aus, der am besten zu eurem persönlichen Abenteuerstil passt!

Zur Auswahl stehen ein Hügelzwerg-Kleriker, ein Halbling-Schurke, ein Waldelfen-Kämpfer, ein Hochelfen-Zauberer und ein Mensch-Paladin. Sobald die Mitspieler ihren Lieblingscharakter ausgewählt haben, gilt es die Geschichte auf dem Charakterbogen durchzulesen, dem Charakter einen Namen zu geben (Tipp: Nehmt nicht eure realen Namen sondern überlegt euch einen Fantasy-Namen. So fällt es euch leichter in die Rolle eures Charakters zu schlüpfen.Fällt euch keiner ein? Sucht einfach nach einem Fantasy-Name-Generator im Web.)

Sobald das alles erledigt ist kann der Spielleiter damit beginnen die Einführungsgeschichte aus dem Starterset vorzulesen und das Abenteuer kann beginnen. Ihr seid jetzt nicht mehr Sabine, Alexander oder Tobias sondern eure Charaktere. Versucht so wenig wie möglich euch außerhalb eurer Rolle zu unterhalten sondern als wäret ihr gerade wirklich in dem Abenteuer.


5. Nehmt die Würfel und euer Schicksal jetzt selbst in die Hand! 🎲

Schnappt euch die farbenfrohen Würfel aus dem Starter-Set oder eines aus über unseren 1.000 verschiedenen Sets und würfelt euch ins Abenteuer! Ihr werdet schnell merken, diese kleinen Freunde haben übernatürliche Kräfte und können über Sieg oder Niederlage entscheiden. Ob ihr einen spektakulären Drachenangriff starten oder in letzter Sekunde einer tödlichen Falle entkommen wollt - diese Würfel sind euer Schlüssel zum Erfolg!


6. Weitere Hinweise für euren Spielleiter

Die vielen NSC (Nicht-Spieler-Charakter) in der Geschichte können teilweise ein wenig verwirrend sein. Fokussiere dich bei deiner Vorbereitung auf die wichtigsten Schlüsselfiguren und versuche ihre Intention und Geschichte zu verinnerlichen.


Mache dir keine Sorgen wenn du einmal nicht genau weißt wie die Geschichte gerade genau aussieht und weitergeht. Improvisiere einfach! Wenn du Zeit zum nachlesen benötigst kannst du auch deine Mitspieler einfach um eine kurze Pause bitten oder die Zeit nutzen in der die Spieler vielleicht gerade etwas auszudiskutieren.

Du willst also wissen, wie man sich in Dungeons & Dragons richtig in seinen Charakter vertieft? Kein Problem! Hier sind ein paar lustige Tipps, um in eure Rolle einzutauchen und euer D&D-Spiel auf ein neues Level des Spaßes und der Absurdität zu bringen:


1. Stimme wechseln

Gebt eurem Charakter vielleicht eine unverwechselbare Stimme, die zu seiner Persönlichkeit passt. Ob tiefe, brummige Töne für den muskelbepackten Krieger oder ein heiseres Flüstern für den geheimnisvollen Schurken – mit einer einzigartigen Stimme sorgt ihr für Unterhaltung und zeigt, dass ihr wirklich "in character" seid.


2. Prahlerische Ankündigungen

Vergesst nicht, eure epischen Taten, Angriffe oder Zaubersprüche laut und stolz anzukündigen! "Ich, der mächtige Zauberkundige, werde diesen Goblin mit meinem Feuerball in eine brennende Fackel verwandeln!" – sowas kommt immer gut an.


3. Benutze Floskeln und Marotten

Gib deinem Charakter eine Marotte oder einen Spleen, der immer wieder zum Vorschein kommt. Vielleicht zupft der Zwergenkrieger ständig an seinem Bart oder der Elf mag es, mit seinen Haaren zu spielen, wenn er nervös ist. Solche kleinen Details machen eure Charaktere lebendig und sorgen für Heiterkeit.


4. Denk wie dein Charakter

Versuche, Entscheidungen und Handlungen aus der Perspektive deines Charakters zu treffen, auch wenn sie manchmal unlogisch oder nachteilig für die Gruppe erscheinen mögen. Vielleicht würde dein sturer Barbar eher die Tür eintreten, statt den Schurken das Schloss knacken zu lassen. Solche Entscheidungen können für interessante und amüsante Spielmomente sorgen.


5. Übertreibungen sind erlaubt

Sei nicht schüchtern, wenn es darum geht, deinen Charakter größer, lauter und verrückter als das Leben selbst darzustellen. Übertreibung und theatralisches Auftreten können für viel Spaß und Lachen am Spieltisch sorgen.


6. Interagiere mit anderen Charakteren

Vergiss nicht, dass auch die anderen Spieler ihre eigenen einzigartigen Charaktere haben. Nutze die Gelegenheiten, um humorvolle Gespräche oder interessante Zusammenstöße zwischen euren Charakteren zu inszenieren. Vielleicht entsteht eine witzige Rivalität oder eine unerwartete Freundschaft.


7. Bleib konsistent

Auch wenn es lustig ist, in der Rolle zu sein, versuche, die Persönlichkeit deines Charakters konsistent zu halten. Widersprüchliches Verhalten kann die Immersion und den Spaß für die anderen Spieler beeinträchtigen. Wenn dein Charakter jedoch eine Entwicklung durchmacht und sich verändert, kann das wiederum für zusätzliche Tiefe und Unterhaltung sorgen.


8. Amüsante Hintergrundgeschichten

Eine humorvolle oder skurrile Hintergrundgeschichte kann deinem Charakter zusätzliche Würze verleihen. Vielleicht ist dein Paladin auf einer göttlichen Mission, die perfekte Suppe zu kreieren, oder dein Schurke wurde einst von einer Gruppe von Goblins, die als Wanderzirkus auftraten, aufgenommen und hat seither eine Leidenschaft fürs Jonglieren entwickelt. Mit einer lustigen Hintergrundgeschichte habt ihr immer einen Grund, am Spieltisch zu schmunzeln.


9. Kreative Kampfszenen

Nutzt Kämpfe als Gelegenheit, um eure Charaktere auf humorvolle Weise in Szene zu setzen. Vielleicht beschließt euer Magier, seine Feinde mit einer Flut von Gummientchen zu bombardieren, oder euer Krieger entwickelt einen charakteristischen Kampfschrei, der mehr an das Miauen einer Katze erinnert. Solche Einlagen können die Spannung auflockern und den Kampf unterhaltsamer gestalten.


10. Improvisation ist der Schlüssel

Die besten und witzigsten D&D-Momente entstehen oft spontan. Zögert nicht, eurem Charakter eine spontane Wendung zu geben oder auf unerwartete Situationen mit Humor zu reagieren. Denkt daran, dass es in D&D um Spaß und gemeinsames Erleben von Geschichten geht. Bleibt offen für kreative Ideen und genießt die Reise!


11. Versucht eure eigene Gruppendynamik zu finden

Ihr werdet sehr schnell merken wie der Stil eurer Gruppe ist. Die meisten D&D Sessions die wir bisher leiten oder denen wir bisher beiwohnen durften sind einfach nur irre komisch und sehr unterhaltsam. Doch, wenn in der Geschichte gerade ein epischer Plot aufgelöst wird oder ein Kampf beginnt, versuche hier dem ganzen gerecht zu werden und den Humor in den Hintergrund zu stellen.


12. Respektiere deinen Spielleiter

Vielleicht einer der wichtigsten Punkte. Jeder, der selbst schon einmal eine Pen-and-Paper-Runde geleitet hat, weiß wie anstregend es manchmal sein kann wenn Mitspieler alles in Frage stellen. Unsere Empfehlung wäre dich während der Session mit kritischer Hinterfragung ein wenig zurückzuhalten – es geht darum, zusammenzuarbeiten und Spaß zu haben. Nehmt euch dafür gerne nach eurer Session ein wenig Zeit das Abenteuer und eure Vorgehensweise ein wenig zu reflektieren. Gebt eurem Spielleiter konstruktives Feedback nach der Spielrunde. Teilt mit, was euch gefallen hat und was ihr euch für zukünftige Sitzungen wünscht. Positives Feedback zeigt eure Wertschätzung und hilft dem Spielleiter, sich weiter zu verbessern.


Vergesst nicht, eurem Spielleiter nach jeder Spielrunde für seine Arbeit zu danken. Eine einfache Danksagung oder Anerkennung kann viel bewirken und den Spielleiter motivieren, das nächste Abenteuer noch großartiger zu gestalten.

Wenn der Spielleiter spricht, hört aufmerksam zu und macht euch ggfs. auch Notizen. Achtet auf die Geschichte und die Details, die er oder sie präsentiert. Vermeidet Ablenkungen wie Handys oder Nebengespräche, wenn der Spielleiter am Erzählen ist.


1. Vorbereitung ist der Schlüssel

Lies das gesamte Starter-Set-Material sorgfältig durch, um ein gutes Verständnis von der Geschichte der Sturmwrack-Insel, den vorgefertigten Charakteren und den vorgeschlagenen Abenteuern zu bekommen. Markiere wichtige Passagen oder Notizen, damit du während des Spiels schnell darauf zurückgreifen kannst.


2. Kenne deine Spieler

Lerne die Charaktere deiner Spieler und deren Hintergrundgeschichten kennen.

Überlege dir, wie du ihre individuellen Geschichten und Motivationen in das Abenteuer einbinden kannst, um es persönlicher und interessanter für sie zu gestalten.


3. Setze den richtigen Ton

Beginne die erste Spielrunde mit einer spannenden und atmosphärischen Beschreibung von Stormwreck Isle. Gib den Spielern einen Eindruck von der Welt, in der sie sich befinden, und baue Spannung auf, indem du ihnen erste Hinweise auf bevorstehende Abenteuer gibst. Für die richtige Atmosphäre kann auch eine kleine Soundbox mit dezent passender Hintergrundmusik helfen. Ihr seid am Hafen? Suche einfach z. B. nach RPG Harbour Music.


4. Anpassungsfähigkeit

Sei bereit, das Abenteuer an die Bedürfnisse und Vorlieben deiner Spielergruppe anzupassen. Vielleicht bevorzugen sie mehr Rollenspiel und Charakterinteraktion oder suchen nach komplexen Rätseln und Herausforderungen. Passe das Abenteuer entsprechend an, um das bestmögliche Spielerlebnis für deine Gruppe zu bieten.


5. Pacing

Achte darauf, ein gutes Tempo für das Spiel zu halten. Wechsle zwischen spannenden Kämpfen, ruhigen Rollenspielmomenten und Rätseln ab, um das Interesse der Spieler aufrechtzuerhalten und eine abwechslungsreiche Erfahrung zu bieten.


6. Non-Player Characters (NPCs) zum Leben erwecken

Gestalte die NPCs auf Stormwreck Isle interessant und vielschichtig. Gib ihnen Persönlichkeiten, Motive und Ziele, die die Spieler neugierig machen und zum Interagieren einladen.


7. Belohnungen und Fortschritt

Biete den Spielern Belohnungen in Form von Erfahrungspunkten, Schätzen oder besonderen Gegenständen, um ihren Fortschritt und ihre Erfolge im Spiel zu würdigen. Achte darauf, dass die Belohnungen angemessen und ausgewogen sind, um das Spiel spannend und herausfordernd zu halten. Unserer Erfahrung nach freuen sich Mitspieler nicht immer nur über die beste Waffe sondern manchmal auch über z. B. einen besonderen Bierkrug für einen kleinen versoffenen Zwerg oder auch einem mysteriös leuchtendem Stein, bei dem sie nicht genau wissen was es ist und es herausfinden wollen.


8. Flexibilität und Improvisation

Sei bereit, auf unerwartete Entscheidungen oder Handlungen der Spieler zu reagieren und das Abenteuer entsprechend anzupassen. Improvisiere bei Bedarf und lass die Spieler die Geschichte mitgestalten, um ein lebendiges und dynamisches Spiel zu schaffen.


9. Kommunikation

Sprich mit deinen Spielern über ihre Erwartungen und Wünsche für das Abenteuer. Achte darauf, dass alle eine gute Zeit haben und sich am Spiel beteiligen können. Hole regelmäßig Feedback ein, um das Spielerlebnis weiter zu verbessern.


10. Spaß haben

Denke daran, dass Dungeons & Dragons ein Spiel ist, das in erster Linie dazu da ist, Spaß zu haben. Genieße die Erfahrung,

Falls ihr noch Mitspieler oder einen Spielleiter benötigt, könnt ihr gerne einen Blick auf unser Spielerverzeichnis www.crithub.de werfen und passende Gruppen in euer Nähe finden oder ganz einfach selbst einen Eintrag erstellen - und wahrscheinlich findet ihr nicht nur passende Mitspieler sondern gewinnt dabei auch neue Freunde :)

Unser Dungeons & Dragons Guide für Einsteiger basiert auf unseren eigenen Erfahrungen - falls du denkst wir haben einen wichtigen Punkt vergessen oder auch Verbesserungsvorschläge hast - lass es uns gerne wissen und kontaktiere uns :)


🏳️‍🌈 Wir möchten darauf hinweisen, dass in unseren Texten und Materialien die Verwendung von geschlechtsspezifischen Begriffen lediglich der Vereinfachung der Lesbarkeit dient und nicht als diskriminierend oder ausschließend angesehen werden sollte. Wir erkennen und respektieren die Vielfalt der Geschlechtsidentitäten und Ausdrucksformen und sind bestrebt, in unserer Kommunikation inklusiv und respektvoll zu sein.


™️ Wizards of the Coast, Dungeons & Dragons und ihre Logos sind Marken von Wizards of the Coast LLC in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. © 2015 Wizards. Alle Rechte vorbehalten.

Hast du noch Fragen? Wir stehen dir gerne zur Verfügung! 


Kontaktiere uns

Du hast eine Frage zu einem Produkt oder einer Bestellung? Dann kontaktiere uns. Gerne auch per WhatsApp

ich bin mit der Nutzung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.

Powered by G:Form Builder

Danke für deine Nachricht, wir antworten dir so schnell wie möglich.

Danke für deine Nachricht, wir antworten dir so schnell wie möglich.


Weiteres sinnvolles Zubehör für den Einstieg in Dungeons & Dragons

- 44 %
D&D Starterset Die Drachen der Sturmwrack Insel
€9,99€17,99
- 59900 %
GLITTER_BLUE
€5,99
- 229900 %
RGP Starter Set
€22,99
- 99900 %
Sparsets
€9,99
- 149900 %
2in1 Würfelbeutel und Würfelunterlage
€14,99
- 1299900 %
D&D Core Rulebook Geschenk-Set DE
€129,99
- 399900 %
D&D Spielerhandbuch - DE
€39,99
- 399900 %
D&D Monsterhandbuch - DE
€39,99
- 399900 %
D&D Spielleiterhandbuch - DE
€39,99
- 33 %
Faltbarer Würfelbecher
€5,99€8,99
- 599900 %
Player Companion
€59,99
- 349900 %
Dice Companion
€34,99